„Das Potenzial ist riesig“

TNI-Talk mit Henning Wiehemeyer vom Dock 49

Am Osnabrücker Hafen entsteht etwas. „Lauter Speicher“ heißt das neueste Zentrum für Kreative aller Art, besonders Musiker haben hier ihre neue Heimat gefunden. Dort sitzt auch das Dock 49 als neue Eventlocation, die von Henning Wiehemeyer betrieben wird, der bereits das Redlingers Deli in der City betreibt. Nebenan im „Leisen Speicher“ ist Platz für Büroräume, vorrangig von Start Ups. Wir sprachen mit dem Dock 49-Betreiber über die Zukunft des Hafenviertels und seine ganz eigene Vision davon.

THE NEW INSIDER: Hallo Henning! Wie seid ihr damals auf die Location aufmerksam geworden und wie schnell war dir klar, dass dort das Dock 49 optimal hinpasst?

Henning Wiehemeyer: Aufmerksam geworden auf den Standort an sich bin ich via Facebook durch eine dortige Berichterstattung über den damaligen „Tag der offenen Tür“ am Osnabrücker Hafen. Mir war dann recht schnell klar, dass ich dort eine Eventlocation eröffnen möchte. Das Hafenumfeld an sich war bislang gastronomisch nahezu ungenutzt. Ich habe deshalb schon lange davon geträumt, ein solches Projekt dort verwirklichen zu können. Als sich dann diese Chance ergab, habe ich sie ergriffen. In anderen Städten wie Münster oder Hamburg sieht man ja, was an derartigen Stellen möglich ist.

Welches Potenzial siehst du insgesamt für den Osnabrücker Hafen?

Das Potenzial ist riesig. Das neue Kreativviertel rund um den „Lauten & Leisen Speicher“ könnte ein guter Start für die Erschließung des gesamten Osnabrücker Hafens sein. Ich glaube, dass die Stadt insgesamt davon enorm profitieren würde.

Gibt es bereits Gespräche mit der Stadt oder anderen Privatinvestoren, die ein Hafenfeeling wie z.B. in Münster ermöglichen könnten?

Aktuell noch nicht, dafür wäre es vermutlich auch noch zu früh. Erst einmal muss aus meiner Sicht das neue Kreativviertel fertiggestellt und entwickelt werden. Der „Leise Speicher“ wird derzeit noch renoviert. Mittel- bis langfristig wäre es natürlich wünschenswert, wenn sich der Bereich ähnlich entwickeln würde.

Welche Art von Event passt besonders gut ins Dock 49?

Hochzeiten, aber natürlich auch Firmenfeiern jeglicher Art – egal, ob Sommerfest oder Weihnachtsfeier. Unternehmen, aber natürlich auch andere Organisationen, können die Räumlichkeiten des Dock 49 für Tagungen buchen. Eine moderne Einrichtung mit Beamer, Leinwand, Musikanlage und Bestuhlung für bis zu 300 Gäste ist vorhanden.

 

Was macht aus deiner Sicht das perfekte Event aus?

Wir sind zufrieden, wenn unsere Gäste zufrieden sind und das auch im Anschluss nach außen kommunizieren und geben unser Bestes, um es ihnen so angenehm wie möglich zu machen.

 

 

Location-Fotos: Fredo Andall