News aus dem Klinikum Osnabrück

MEHR ALS EIN STÜCK LEBENSZEIT
Gedichte und Lieder vom Chefarzt Dr. Christoph Katz

Mehr als ein Stück Lebenszeit“ – diesen Titel trägt ein neuer Lyrikband von Dr. Christoph Katz, Chefarzt des Brustkrebszentrums des Klinikums Osnabrück. In dem im Geest-Verlag erschienenen Buch finden sich 110 Gedichte und Lieder, in denen Katz den Blick auf unterschiedliche Themen richtet. Unterteilt in acht Kapitel geht es beispielsweise um Zeitläufe wie das Erwachsenwerden der Kinder und das eigene Älterwerden. Daneben greift Katz besondere Eindrücke von Reisen auf, geht auf Zwischenmenschliches oder Situationen aus dem Alltag ein, aber es dreht sich auch um die Bedeutung von Liebe und Themen wie Leben und Sterben oder Abschied und Neuanfang. Der 60-jährige Chefarzt ist neben seiner beruflichen Tätigkeit bereits vielfach als Literat und auch als Songschreiber in Erscheinung getreten. Alle Erlöse aus dem Verkauf des neuen Buchs gehen an die in Osnabrück ansässige Organisation „HelpAge“. Katz und HelpAge-Geschäftsführer Lutz Hethey sind befreundet, außerdem ist er begeisterter Langstreckenläufer und beteiligt sich an den Laufsportaktivitäten der Organisation. Der erfahrene Brustchirurg, der als Facharzt für Frauenheilkunde und als Diplompsychologe und Psychotherapeut ausgebildet ist, bringt es bereits auf eine ansehnliche Liste von Veröffentlichungen als Literat. Vor seinem neuen Buch „Mehr als ein Stück Lebenszeit“ hat er im Jahr 2008 mit der Gedichte – Sammlung „GleichMut “ einen Lyrik- Band veröffentlicht. Außerdem ist er mit weiteren Gedichten, Liedern und Prosa in mehr als
einem halben Dutzend Anthologien vertreten.

„Mehr als ein Stück Lebenszeit.“
(Geest-Verlag, ISBN
978-3-86685-717-9) ist zum
Preis von 12,50 Euro überall
im Buchhandel erhältlich.
Der Erlös geht vollständig an
die Organisation HelpAge.

 

EIN BUCH – UM SICH SELBST ZU ERKENNEN
Personalchefin des Klinikums gibt Debüt als Autorin

Ein Buch, nicht nur um es zu lesen, sondern um darin auch selbst zu schreiben, darin zu malen und es so zum Spiegel der eigenen Gedanken und Gefühle werden zu lassen – das ist „Einsichten – Ein Jahr Lebenskunst“ von Antonia Dickhoff. Das erste Werk der Juristin, die als Prokuristin und Leiterin der Abteilung Personal und Recht im Klinikum Osnabrück arbeitet, ist jetzt im Vechtaer Geest-Verlag erschienen. Neben
zahlreichen Gedichten von Dickhoff und weiteren Autoren aus der Region, enthält es Illustrationen, die ebenfalls die Verfasserin beigesteuert hat – sie sind einer der Bestandteile, mit denen Dickhoff ihre Leserinnen und Leser dazu auffordert, sich aktiv mit ihrem Buch zu befassen und es dabei als Spiegel des eigenen Ichs zu nutzen. Mit Dr. Christoph Katz, Chefarzt der Brustchirurgie und Leiter des Brustkrebszentrums des Klinikums Osnabrück, von dem mehrere eigene Lyrik-Veröffentlichungen vorliegen, ist noch ein weiterer „schreibender“ Mitarbeiter des Hauses auf dem Finkenhügel in dem Buch vertreten. Katz hatte Dickhoff zuvor ermutigt, sich mit ihrem ungewöhnlichen Buchprojekt an den Geest-Verlag zu wenden. Dort hat es auf Anhieb geklappt: Wie Verleger Alfred Büngen schreibt, sei er von der Idee für ein solches Buch, das Leser zu persönlichen Veränderungen führen könne, auf Anhieb besonders begeistert gewesen. „Ohne Alfred Büngen wäre das Buch nicht zustande gekommen. Ich habe es in ganz enger Zusammenarbeit mit ihm erarbeitet“, sagt Dickhoff. „Und als es kurz vor Weihnachten fertig war, hat er mir die ersten Exemplare übergeben. Es war ein wirklich bewegendes Gefühl, es vor mir auf dem Tisch zu sehen.“ Zu jedem Monat sind Seiten enthalten, quasi Arbeitsblätter, die zum Eintragen und Gestalten für die Leser gedacht sind. Sie können, wie Dickhoff sagt, wie
eine Art Tagebuch genutzt werden und sollen zur Selbstreflexion dienen. Weil Dickhoff nicht nur schreibt, sondern außerdem malt, hat sie die Illustrationen für das Buch alle selber gestaltet. Die Seiten in dem Buch hat sie im Stil der kleinteilig mit Symbolen und Ornamenten gestalteten Bilder illustriert, die sie sonst zeichnet.

„Einsichten – Ein Jahr Lebenskunst“
(Geest-Verlag,
ISBN 978-3-86685-818-3) ist
zum Preis von 12,90 Euro
überall im Buchhandel erhältlich.