„Ich hasse gleichmäßig und viel“

Kabarettist Serdar Somuncu im TNI-Promitalk

Serdar Somuncu ist der wohl aggressivste Kabarettist Deutschlands. Als Hassias tritt er am 29. August auf dem Hafensommer Osnabrück auf und verrät uns vorab im Interview was er am meisten hasst, wie er mit Vorurteilen umgeht und was er von unserer Friedensstadt hält. Kleiner Spoiler: Nicht wirklich viel.

THE NEW INSIDER: Du wirst auf dem Hafensommer Osnabrück dein neues Programm GröHaZ vorstellen. Was ist eigentlich ein Hassias?

Der Hassias ist das Oberhaupt der Hassistischen Gemeinde, einer Glaubensgemeinschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat flächendeckend zu beleidigen, um Toleranz durch Intoleranz zu verbreiten.

Und was hasst du am meisten und warum?

Ich hasse gleichmäßig und viel. Daher mache ich keine Unterschiede. Aber kleine Kinder, nervige Hintergrundmusik in Aufzügen und unerwartete Mahn- und Steuerbescheide können mich schon zur Weißglut treiben.

Wie würdest du deinen Humor in drei Worten beschreiben?

Kurz und knackig

Wie gehst du mit einem Publikum um, das deinen Humor bzw. deine Show nicht versteht?

Ich hasse es

Wie bewertest du die aktuelle Lage der Kultur? Was wurde während der Pandemie falsch gemacht?

Die Kultur ist am Boden. Die Politik hat viel zu spät auf den Ruin reagiert. Es hätte Möglichkeiten gegeben durch kluge Konzepte wenigstens einen Teil der Szene zu retten. Jetzt werden viel bei Null anfangen und am Ende nur die überleben, die vorher schon stark genug waren.

Was ist das größte Vorurteil mit dem du bisher konfrontiert worden bist und wie bist du damit umgegangen?

Es wird behauptet, ich sei ein sexistischer Rassist und würde mich selbst überhöhen. Ich musste den Kritikern recht gegeben. Das nächste Mal, werde ich mich nicht mehr dafür schämen. Es tut gut ein Arschloch ohne Reue zu sein.

Welche moralischen und ethischen Grenzen hat Satire deiner Meinung nach?

Wenn es persönlich wird und willkürlich verletzend, verliert Satire ihre Wirkung, die sie am besten in der Ironie entfaltet.

Welchen Bezug hast du zu Osnabrück?

Ich verstehe diese Stadt nicht. Sie kommt mir vor wie eine Missgeburt aus Bremen und Münster.

Wenn du einen Tag jemand anders sein könntest, wer wäre das und warum?

Ich wäre gerne Jesus. Weiß nicht warum.