Die Ticketheimat-Crew stellt sich vor

Insider des Monats: Die Ticketheimat-Crew

Stellvertretend fürs ganze Team im TNI-Talk: FREDO GERDES (Content Creator) und KATHARINA AßMANN (SocialMedia)

 

 

 

 

 

 

 

 


THE NEW INSIDER: Hey Girls & Guys! Eine kurze und eine etwas längere Frage zum Einstieg: Wie geht’s euch und was genau ist eigentlich Ticketheimat.de?

FREDO: Uns geht’s richtig gut. Wir freuen uns richtig auf das was kommt. Die letzten Monate waren sehr aufregend. Und: Das goldene Jahrzehnt der Kultur steht uns bevor. Unsere Ticketheimat besteht aus drei Säulen: Tickets, Kalender und Magazin. Wir schaffen mit Ticketheimat eine regionale Plattform und verbinden Veranstaltungen mit kulturellem Hintergrund. Bei uns bekommst du jegliche Art von Tickets: Festivals, Konzerte, Comedy, alles was dein Herz begehrt. Egal, ob dein Konzert in Osnabrück, Hamburg oder München ist: Wir arbeiten mit Eventim zusammen und du bekommst für jede Veranstaltung Karten.

Ich erfahre aber auch Nightlife-Termine auf eure Seite?

FREDO: Richtig! Wenn ihr wissen wollt, was in Osnabrück und Umgebung abgeht, haben wir auf unserer Seite einen Veranstaltungskalender, der keine Wünsche offenlässt. Selbst, wenn man nur abchecken will, was abends in den Clubs so los ist. Auch spannende Stories rund um die Künstler*innen gibt’s bei uns, also weit mehr als nur das schnöde Ticket.

Ihr seid ein Team, das man definitiv als „jung und dynamisch“ bezeichnen kann. Wer macht bei euch was?

KATHARINA: Jung und dynamisch klingt doch immer gut. Torben ist unser Produktmanager und Ansprechpartner für Businesskunden. Christoph ist unser Geschäftsführer und Rüdiger unser Initiator. Sie koordinieren die Struktur und bringen immer gute Ideen ins Spiel. Kirstin kümmert sich um die Verbindung zu den Künstlern und der Presse. Ich bin verantwortlich für den Bereich Social Media und Fredo ist der kreative Kopf, der sich um den Bereich Content kümmert.

Wieviel Zeit und Nerven hat euch der Launch von Ticketheimat.de gekostet?

FREDO: Zwei schlaflose Wochen, zwei Kilogramm Espresso, ein Dutzend Tafeln Schokolade und ein paar Nerven später war die Ticketheimat pünktlich fertig und wir sind mächtig stolz.

Auf welche Art Content kann man sich also freuen und welche Rolle spielt Social Media in eurem Konzept?

KATHARINA: Ihr dürft euch auf eigene Formate wie das „Kreuzverhör“ freuen, wo wir Künstler*innen und ihren Alltag ins Visier nehmen und uns ein wenig Background Stories erhoffen. Zudem gibt es Künstlerinterviews in Text und Bild. Aber auch Aftermovies, Podcasts und Fotostrecken kommen bei uns nicht zu kurz. Wir versuchen, exklusive Mehrwerte für unsere Kunden zu schaffen. Aber es ist noch so viel in der Planung, also dürft ihr gespannt sein. Social Media spielt für uns eine sehr wichtige Rolle, denn wir wollen natürlich jeden in OS und Umgebung
immer auf den neusten Stand bringen und uns mit unseren Partnern verknüpfen.

Als Veranstalter und Betreiber des Rosenhofs kennt man euch seit Jahren und Jahrzehnten. Habt ihr deshalb bewusst das Wort „Heimat“ in euren Markennamen eingebaut?

FREDO: Ja, aber sicher. Der Rosenhof ist unser Hauptquartier und unser aller Zuhause. Dennoch wollen wir mit der Ticketheimat eine regionale Plattform schaffen, sodass unsere Heimat Osnabrück uns alle verbindet.

Was hat die lange Corona- Zwangspause mit euch gemacht und auf welche verrückten Ideen hat euch diese lange Zeit gebracht?

KATHARINA: Tendenziell ist es natürlich eine schwere Zeit, aber wir haben uns nicht unterkriegen lassen. Wir sind aber kreativ geworden und haben zum Beispiel selbst Masken designt und verkauft. Aber auch wieder eine Konzertreihe ins Leben gerufen – die Rosenhof Summer Stage. Zusätzlich haben wir die Zeit genutzt, die Ticketheimat neu zu branden und ein neues Konzept zu entwickeln, das hoffentlich alle begeistert.

Ein kurzer Blick in die Zukunft: Was plant ihr aktuell? Welche neuen Highlights stehen an?

FREDO: Mit der Ticketheimat möchten wir neuen Content schaffen mit neuen Formaten und viele Künstler*innen und Veranstaltungen präsentieren. Die Ideenschublade ist bis oben hin voll. Ein kleiner Vorgeschmack: es soll noch einen Login Bereich geben, wo wir exklusive Mehrwerte für die Events und unsere Plattform schaffen. Und ein Podcast gemeinsam mit eurem THE NEW INSIDER steht auf dem Plan.