Das lila-weiße Fußballjahr 2022 ist beendet – eine Bestandsaufnahme

Das Fußballjahr 2022 nahm für alle, die es mit den Lila-Weißen halten, ein versöhnliches Ende. Mit zwei Siegen verabschiedete sich der VfL in die Winterpause und überstrahlte damit eine Menge schattige Ereignisse aus der bisherigen Hinrunde. Der plötzliche Trainerwechsel von Daniel Scherning zu Tobias Schweinsteiger und die anschließende Findungsphase unter dem neuen Chefcoach sowie einige zumindest diskussionswürdige Personalentscheidungen schlugen sich im Tabellenstand nieder – und hinterließen einige Risse in der Fanseele. Zwischenzeitlich standen die sportlichen Zeichen sogar derart schlecht, dass Schweinsteiger persönlich den Abstiegskampf ausrief. Nun findet sich Osnabrück nach nunmehr 17 gespielten Partien aktuell auf Platz 10 wieder – sechs Zähler über den Abstiegsrängen. Dabei hieß es doch vor der Saison, dass der Kader in Qualität und Breite sogar stärker sei als in der Vorsaison, in der die Lila-Weißen fast bis zum Ende an den Aufstiegsplätzen schnuppern konnten.

Den kompletten Rückblick auf das lila-weiße Fußballjahr 2022 gibt’s in der aktuellen Ausgabe.